Lipperlandrundreise, Etappe 1: Humfeld (Dörentrup)

Erinnern Sie sich an meinen Vorsatz für 2015/16? Ich will ja in diesen beiden Jahren möglichst viele Städte und Dörfer des Lipperlandes besuchen und natürlich auch fotografieren. Von meinem ursprünglichen Plan, jeden mir bisher unbekannten Ort zu besuchen, mußte ich ja Abstand nehmen – warum, können Sie hier nachlesen.

Und obwohl das Wetter nicht immer so wollte wie ich, konnte ich doch schon einige Dörfer  meiner Liste „abhaken“. Leider dauert es immer etwas länger, bis ich die mitgebrachten Fotos bearbeitet, verschlagwortet und hochgeladen habe. Darum hinke ich mit meiner versprochenen Berichterstattung etwas ziemlich hinterher.

Strasse in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Strasse in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Doch heute kann ich von meinem ersten „Besuchsdorf“ erzählen: Mitte Januar hatte sich kurz nach Mittag die Sonne endlich gegen den Hochnebel durchgesetzt und ich nutzte die leider nur knapp zwei Stunden Sonnenschein für einen Abstecher nach Humfeld.

Humfeld gehört zur Gemeinde Dörentrup im Osten des Kreises Lippe, nur etwa 5 Kilometer von meinem Heimatdorf Alverdissen entfernt. Und trotzdem konnte ich mich nicht erinnern, dort schon mal einen größeren Spaziergang gemacht zu haben. Durchgefahren ja, ständig, oft, ungezählte Male … aber zu Fuß? Bisher nicht.

Torbogen in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Torbogen in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Und was soll ich sagen? Humfeld hat ganz schöne Ecken, es ist ein typisches lippisches Bauerndorf. An der alten Dorfstraße gibt es noch Bauernhöfe und Fachwerkhäuser. Ich liebe besonders dekorative, interessante Details. Besonders an alten Fachwerkhäusern, aber auch an schon etwas heruntergekommenen Stallgebäuden und Scheunen.

Fachwerkdetail in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Fachwerkdetail in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Inschrift an einem Fachwerkhaus in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Inschrift an einem Fachwerkhaus in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Fenster sind für mich die „Augen“ eines Hauses. Und eines meiner Lieblingsmotive, wenn ich mit der Kamera durch Städte und Dörfer streife. Natürlich habe ich auch aus Humfeld einige Fensterbilder mitgebracht:

Stallfenster in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Stallfenster in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Fenster eines Hauses in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Fenster eines Hauses in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Scheunen-Fenster in Humfeld - Foto: © Martina Berg

Scheunen-Fenster in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Zum Schluß noch ein paar weitere Dorfimpressionen. In Humfeld gibt es viele Pferde, hier ist auch ein mitgliederstarker Reit- und Fahrverein zu Hause, dessen Reithalle am Dorfrand liegt.

Fachwerkgarage in Humfeld

Fachwerkgarage – Foto: © Martina Berg

Fachwerkscheune in Humfeld

Fachwerk-Scheune – Foto: © Martina Berg

Fachwerkhaus in Humfeld

Fachwerkhaus am Dorfrand – Foto: © Martina Berg

Scheune in Humfeld

Scheune in Humfeld – Foto: © Martina Berg

Pferd auf einer Weide vor der Halle des Reit- und Fahrvereins Dörentrup in Humfeld

Pferd auf einer Weide vor der Halle des Reit- und Fahrvereins – Foto: © Martina Berg

Insgesamt war meine Fotoausbeute nicht so toll, wie ich schon schrieb, verschwand die Sonne ja schon bald wieder hinter dicken Wolken. Ich muß also bald nochmal hin! Macht aber Nichts, denn ich mache sowieso beim ersten Besuch eines Ortes immer nur mäßige Fotos. Die werden aber immer besser, wenn ich zum wiederholten Mal da bin.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Über Martina Berg (48 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*