Die besten Camping- und Wohnmobilplätze im schönen Lipperland

Bauernhaus an einem Dorfteich – Foto: © Martina Berg

Das Lipperland wartet mit einer hügeligen Landschaft und einem hohen Waldanteil auf, im Lipper Bergland überragt der Köterberg mit 500 Meter Höhe alle anderen Gipfel. Zu den Flüssen der Region zählen sowohl die namensgebende Lippe als auch die Werre, die Weser, die Emmer und die Bega. Wer hier erholsame Naturerlebnisse sucht, der wird sie garantiert finden, zum Beispiel auf einem Campingplatz am bekannten Teutoburger Wald.

Der Ferienpark Teutoburger Wald in Barntrup wird – wie könnte es anders sein? – von campingbegeisterten Niederländern geleitet. Der Campingplatz, dessen Betreiber viel Wert auf hygienische Sanitäranlagen und gepflegte Anlagen legen, befindet sich ganz in der Nähe der berühmten Rattenfängerstadt Hameln, die direkt an der Weser liegt. Der historische Stadtkern mit dem Rattenfängerhaus und dem Rattenkrug erinnert an die Zeiten der romantischen Weserrenaissance, daneben locken zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und hübsche Lokale, den Tag beim Shopping inklusive gemütlicher Einkehr zu verbringen. Der Ferienpark selbst hat sich am Rande eines ausgedehnten Waldgebietes angesiedelt, das zum Wandern und Mountainbiken einlädt. In der Nebensaison tummeln sich hauptsächlich Senioren auf dem Platz, zur Hauptsaison treffen dann die Familien mit ihren Campern und Zelten ein. 95 % der Plätze stehen den Saisonurlaubern zur Verfügung, der kleine Rest ist für Dauercamper reserviert.

Der Campingpark Kalletal nennt sich selbst »Wohlfül-Campingplatz im Weserbergland«, er hat sich im malerischen Kalletal direkt am 25 ha großen Stemmer See angesiedelt. Sogar ein Sandstrand ist vorhanden und das natürliche Gewässer mit seiner hohen Wasserqualität wurde zum Baden, Schnorcheln und Tauchen freigegeben. Mit der Seilfähre gelangen Urlauber bis zur »Pirateninsel«, einem Mini-Inselparadies für Unternehmungslustige. Der Wellness-Bereich liefert die benötigte Tiefenentspannung, Saunafreunde dürfen zwischen dem milden Saunarium und einer finnischen Kelosauna wählen. Dazu gehört natürlich auch ein entsprechender Ruhebereich für den nötigen Abstand zum Alltag mit viel Raum für innere Einkehr und Erholung. Nicht auf dem Gelände, jedoch in direkter Nähe, bietet die Wasserskianlage Kalletal Gelegenheit für sportliche Bestleistungen. Für noch mehr Freizeitspaß sorgen die Fußballgolf- und Swingolfanlage. Sollte das Wetter nicht so richtig mitspielen, finden Urlauber sich in ihren gemütlichen mietbaren Chales oder im eigenen Wohnwagen zusammen, beispielsweise für Filme-Abende, Weinverköstigungen, Spiele-Abende oder zu einem spannungsgeladenen Home-Game in einem der ältesten Kartenspiele der Welt: Poker. Nicht nur die Niederländer und Franzosen sind begeisterte Spieler, so wird es schnell eng am Tisch. Aber Achtung: nicht die Pokerchips vergessen, damit einer feucht-fröhlichen Partie nichts mehr im Wege steht!

Weserbergland – Foto: © Martina Berg

Der Lemgoer Campingplatz gehört zu den Meyer-zu-Bentrup-Campingparks, sein Zwillingsbruder ist in der ostwestfälischen Stadt Bielefeld angesiedelt. Die alte Hansestadt Lemgo wartet mit einer 800-jährigen Geschichte auf, sie besitzt einen erstaunlich gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern sowie zahlreiche Bauten aus der Spätgotik und Renaissance. Der Campingpark befindet sich nicht etwa abseits gelegen, sondern tatsächlich mitten in der Stadt, sodass die Gäste es gar nicht weit haben zu ihrem Trip in die Vergangenheit. Ein weiterer nützlicher Nachbar dieses Campingplatzes ist ohne Frage das Freizeit- und Saunabad Eau Le mit seinem ganzjährig zugänglichen Erlebnis-Außenbecken, dem Beachvolleyballfeld und der Boulder-Wand. In der Saunalandschaft wartet neben einer Auswahl verschiedener Schwitzkammern auch eine Eisgrotte darauf, die Besucher zu erfreuen. Auch Radfahren und Wandern gehören ohne Zweifel zum Programm der erholungssuchenden Urlaubsgäste, denn die malerische Lipper Landschaft ist mit zahlreichen Rad- und Wanderwegen ausgestattet. Die Bars und Restaurants der Stadt bieten die passende Kulisse für einen beschaulichen Tagesausklang, das Lemgoer Brauhaus mit seinem rustikalen Ambiente in mehr als 500 Jahre alten Gemäuern gilt als besonderer Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste.

Marktplatz Lemgo – Foto: © Martina Berg

Auch nahe der lippischen Zentrumstadt Detmold finden Camper ein passendes Refugium, nämlich den Campingplatz Quellental. Detmold hat über das Jahr verteilt jede Menge kultureller Highlights zu bieten, außerdem wirken im Sommer das großflächige Freilichtmuseum mit seinen urig westfälischen Dörfern und die Adlerwarte als echte Touristenmagneten. Hier gibt es so viel zu erleben, dass es für einen ganzen Sommerurlaub reicht!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Über Martina Berg (40 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*